Zum Tag des Baumes 2019

Man kann sich selbst keine Bäume pflanzen.

(Deutsches Sprichwort)

 

Bäume zu pflanzen ist der Inbegriff nachhaltigen Denkens, denn im Schatten des Baumes, der heute gepflanzt wird, werden unsere Kinder und Enkel sitzen. Das Baumpflanzen ist deshalb ein Symbol des Glaubens an die Zukunft und von verantwortungsbewußtem nachhaltigem Handeln.

 

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.

(Aleksej Andreevic Arakceev)

 

Stattliche Flatterulme (Ulmus laevis)
Stattliche Flatterulme (Ulmus laevis)

Die Baumpflanzung zum Internationalen Tag des Baumes hat für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Tradition - vor 20 Jahren wie heute.

In diesem Jahr ist der SDW-Kreisverband Rems-Murr e.V. in Winnenden zu Gast und wird - zusammen mit der Stadt Winnenden, Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth und den Kindern und Erzieherinnen des Kindergartens beim Spielplatzes im Wohnpark Arkadien am Ufer des Zipfelbachs - den Baum des Jahres, eine Ess-Kastanie, pflanzen.

  • Ort:   Stadt Winnenden
                 Kindergarten Arkadien
  • Zeit:   Samstag, 23. März 2019 um 11:00 Uhr

Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels, Pressevertreter, SDW-Mitglieder, Winnender Bürgerinnen und Bürger sowie interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

 

 


Anreise-Skizze

Zur  besseren Übersicht Kartenausschnitt bitte mit "-" verkleinern!