Nationalpark Schwarzwald

Bus-Exkursion mit Wanderung

 

Am Samstag, dem 30. Juni 2018 bietet die SDW Rems-Murr eine Bus-Exkursion in den 2014 gegründeten Nationalpark Schwarzwald an.

 


Programm

Zeitrahmen vor Ort (ohne An- und Rückreise):  11:15 bis 15:00 Uhr

  • Begrüßung und Vortrag über den Nationalpark durch Dr. Thomas Waldenspuhl, Direktor der Nationalparkverwaltung
  • Wander-Exkursion in Begleitung von Dr. Waldenspuhl:  "Durch Bannwald und Grinden".
    Die Rundtour geht vom Nationalparkzentrum Ruhestein über die Darmstädter Hütte hinauf auf eine von Grinden und Bergwald geprägte Hochfläche.
  • Mittagsessen in die Darmstädter Hütte
  • Fortsetzung der Exkursion Richtung Eutinggrab. Von hier aus hat man eine fantastische Aussicht zum Wilden See und den ihn umgebenden 100-jährigen Wald. (Bei dieser Runde ist nicht vorgesehen, zum See hinabzusteigen.)  Über die Grinden geht es dann zurück zum Nationalparkzentrum.

Hinweise

Treffpunkt Busabfahrt:                                 7:30 Uhr ab Backnang / Bahnhof-ZOB (pünktlich)

Bahnhof-Parkhaus am Samstag kostenlos

Strecke und Dauer der Wanderung:    ca. 5,5 km entsprechend insgesamt 2 Stunden.

Schwierigkeitsgrad :                                        leicht bis mittelschwer.

Ausrüstung:                                                          Gutes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung (Schwarzwald-Hochlage)

                                                                                       wird empfohlen.

Maximale Teilnehmerzahl:                         25   (Kinder bis 16 Jahre nur in Begleitung Erwachsener).

Kosten:                                                                    Die Unkosten für die Busfahrt werden auf die Teilnehmer umgelegt

und betragen 30,- Euro p. P.

Mittagessen in der Darmstädter Hütte auf eigene Rechnung

Eine unangemeldete Teilnahme und / oder selbständige Anreise mit Privat-PKW ist  leider nicht möglich!

 

Anmeldung

online - hier über unser Ameldeformular

 

 

Anmeldestand:     20  Personen

(Stand: 17.5.2018)


Lage Nationalpark-Zentrum