Berufe im Wald

Forstwirtschaftsmeister/in

Wie in anderen Ausbildungsberufen ist auch im Forstberuf die Fortbildung zum Meister möglich.

Sie baut in der Regel auf der Forstwirtausbildung auf und verbreitert die persönlichen Karrierechancen und Einsatzbereiche. Es gibt aber auch Möglichkeiten für Quereinsteiger, diese Qualifikation zu erlangen.

 


Voraussetzungen

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem anerkannten Ausbildungsberuf Forstwirt/ Forstwirtin und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis im Bereich der Forstwirtschaft,
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis im Bereich der Forstwirtschaft,
  • oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Bereich der Forstwirtschaft ohne erfolgreichen Abschluss in einem anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf..

Ausbildung

  • Ausbildungsstätte:   Forstliches Bildungszentrum Königsbronn
  • Dauer:                               halbjähriger Kompakt-Lehrgang ("Meisterkurs")
  • Abschluss:                       Forstwirtschaftsmeister/in

Einsatzbereiche

  • Ausbilder an einer Forstwirt-Ausbildungsstelle
  • Assistent des Revierförsters
  • Lehrkraft an den Forstlichen Bildungseinrichtungen
  • Spezialistentätigkeiten in der Waldpädagogik oder der Forstlichen Versuchsanstalt
  • Holzindustrie (z.B. Holzeinkäufer für Sägewerke)
  • Selbständiger Forstunternehmer

Weitere Infos