Das WaldMobil Ostalb | Schwäbischer Wald ist im Frühsommer 2014 im Ostalbkreis und im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald an den Start gegangen. Es besucht Kindergärten und Schulen vor Ort in ihrem Wald bringt den Wald den Kindern und Jugendlichen spielerisch näher.

 


Das Kooperationsprojekt wurde anteilig finanziert und beschafft durch die SDW-Kreisverbände Ostalb und Rems-Murr, unterstützt durch den SDW-Landesverband Baden-Württemberg. Träger sind der SDW-Kreisverband Ostalb zusammen mit dem Ostalbkreis.

 

Das WaldMobil Ostalb | Schwäbischer Wald ist das dritte SDW-Waldmobil, das in Baden-Württemberg im Einsatz ist.

Es ist das erste Waldmobil, das dezentral von den SDW-Kreisverbänden Ostalb und Rems-Murr konzipiert und  beschafft wurde.

 

Stationiert ist das durch ForstBW und den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald unterstützte Fahrzeug am neuen, waldpädagogischen orientierten Forststützpunkt Gschwend-Hohenohl.

 

Grundlage des Betriebs des WaldMobils Ostalb | Schwäbischer Wald ist ein neu erarbeitetes waldpädagogisches Konzept. Dieses sieht unter anderem vor, dass das WaldMobil durch und mit zertifizierten Waldpädagog/inn/en, Wildnispädagog/inn/en und Naturparkführer/inne/n für waldpädagogische Veranstaltungen an

Download
Waldmobil-Flyer
0-WaldMobil-Flyer 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB