Unsere Schwerpunkte

Waldpädagogik

Wir wollen Menschen für Wald und Natur begeistern, aber ihnen auch Wirkungszusammenhänge in der Natur näherbringen!

 

Ein Großteil unseres Jahresprogramms ist darauf ausgerichtet, Kinder und Jugendliche auf spielerische Weise dem Geheimnis Wald zu nähern. Dazu kooperieren wir gerne mit Kindertageseinrichtungen oder Schulen und mit in der Umweltbildung geschulten Menschen wie Waldpädagogen, Wildnispädagogen, Naturpädagogen und Naturparkführern des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Projekte

Längerfristig angelegte Vorhaben treiben wir in Projekten voran:

 

Aktuelles Projekt ist ein durch die beiden SDW-Kreisverbände Ostalb und Rems-Murr ins Leben gerufenes Waldmobil Ostalb | Schwäbischer Wald, das uns ab 2014  in der gesamten Regionunterstützt.

 

 

Rettet die Kastanie", ein bundesweit durch die SDW betriebenes Projekt soll durch Laubsammel-Aktionen die Ausbreitung der Kastanien-Miniermotte begrenzen und damit die Kastanie vor dem schleichenden Absterben bewahren.

"

Wald-und Wildnisprojekte" betreiben wir seit 2011 erfolgreich mit der bundesweit ausgezeichneten Gemeinschaftsschule in der Taus in Backnang. Ab 2014 wird dieses Projekt auf die Janusz-Korczac-Schule ausgedehnt. Im Rahmen dieses Projekts lernen 3. Schulklassen mit ihren Lehrer/innen zu allen Jahreszeiten den Wald unter der Anleitung von Waldpädagog/inn/en kennen.


Erfolgreich durchgeführt wurde das Projekt "Waldentdecker" mit Horten der Backnanger Grundschulen.
Neu im Programm ist "Wild auf Wald!", ein Programm, das sich an Kindergärten richtet und Kinder von Regelkindergärten in den Wald entführt!


Zu den Veranstaltungen mit langer Tradition gehören auch im Kreisverband Rems-Murr Baumpflanzaktionen, um auf den Wert von Wald und Bäumen hinzuweisen. Traditionell wird am Tag des Baumes, am 25. April der jeweilige Baum des Jahres gepflanzt.

Öffentlichkeitsarbeit


Traditionell veranstaltet der SDW-Kreisverband Rems-Murr in der Adventszeit den SDWeihnachtsPresseTermin. Ziel dieses Termins ist einerseits, eines Weihnachtsbaum-Produzenten in der Region vorzustellen. Hierbei sind die Aspekte Ökologie (kurze Wege, kontrollierbarer Anbau) und Ökonomie (Direktvermarkung vor Ort) Themen. Regelmäßig wird hier das Jahresprogramm des Folgejahres und der Baum des Jahres vorgestellt.


In egelmäßigen Pressemitteilungen / Newsletter informiert die SDW die Öffentlichkeit über die Veranstaltungen des Jahresprogramms.

 

Über den SDW-Landesverband ist die SDW auf Ausstellungen und Fachmessen präsent und sensibilisiert sie für Wald und Natur. Über den Online-Shop des SDW-Bundes- und Landesverbands ist reichhaltiges Informationsmaterial zu den einzelnen Bäumen und zu Waldthemen verfügbar.

Waldpolitik


Wir mischen uns waldpolitisch dort ein, wo wir den Wald und die Nachhaltigkeit seiner Bewirtschaftung vor Ort gefährdet sehen. Dabei geht es uns nicht um Effekthascherei, um spektakuläre, populistische Aktionen. Wir wollen durch durchdachte, abgewogene Standpunkte überzeugen.

 

Die SDW ist nach dem Bundesnaturschutzgesetz anerkannter Naturschutzverband und nimmt in dieser Funktion auf Landesebene im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten zu allen wichtigen naturschutzrelevanten Planungen und Gesetzesvorhaben Stellung.