Wertholz aus dem Schwäbischen Wald

Wertholz aus dem Schwäbischen Wald -  das ist Thema der Besichtigung, zu der das Kreisforstamt und der SDW-Kreisverband Rems-Murr einladen.

 

Am Mittwoch, dem 27. Februar,  ist Submissions-Eröffnung. Vor Ort ausführlich besprochen werden die Ergebnisse

  • am Freitag, dem 1. März 2019 um 14:00 Uhr
  • auf dem Wertholz-Submissionsplatz Urbach-Eselshalde

 


Die Veranstaltung richtet sich an Waldbesitzer, Holzver- und -einkäufer, interessierte SDW-Mitglieder und Gäste.

 

Unter fachkundiger Führung durch Ulrich Müller und Jürgen Sistermans-Wehmeyer von der Kreisforstbehörde Rems-Murr (Verantwortliche für Holzverkauf) und Erläuterungen der SDW-Vorstandsmitglieder Hans Schmid (Holzeinkäufer i.R.) wird das Ergebnis der Wertholz-Submission direkt auf dem Holzlagerplatz präsentiert. Dabei geht es auch um Qualitätsmerkmale unserer vielfältigen heimischen Laub- und Nadelholzarten.

 

Erläuterung: Eine Wertholz-Submission ist eine öffentliche Aufforderung an interessierte Käufer, schriftlich Angebote für die auf dem zentralen Wertholzplatz Urbach präsentierten Stämme abzugeben. Beim Eröffnungstermin (27. Februar) bekommt jeweils der Bieter mit dem höchsten Angebot auf einen Stamm den Zuschlag.

 

Hinweis: Da die Veranstaltung ausschließlich im Freien stattfindet, sollte auf wettergemäße Bekleidung geachtet werden.

 

Anfahrtsskizze

Anfahrt von der Landesstrasse L1150 (siehe obere Markierung) nach Süden auf geteerter Strasse bis zum Wertholz-Lagerplatz "Eselshalde".