Waldpädagogik

 

Fakten verblassen -

Erlebnisse, Eindrücke und Gefühle bleiben!

 

Sage es mir, und ich werde es vergessen,

zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten;

lass es mich tun, und ich werde es können.

(Johann Wolfgang von Goethe)



Waldpädagogik im Kindergarten: Kinder pflanzen einen Baum

Waldpädagogik ist waldbezogene Umweltbildung. Sie verfolgt das Ziel, im Menschen mit "Kopf, Herz und Hand" Verständnis für den Wald, die Natur und ihre Belange zu wecken.

 

Waldpädagogik ist damit ein Ansatz, die heute oft beklagte dreifache Entfremdung der Menschen - von der Natur, von den Mitmenschen und von sich selbst - zu überwinden.

 

Der Kreisverband Rems-Mur der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald macht sich hierfür besonders stark. Durch zahlreiche (Mitmach-)Aktionen mit Kindergärten und Schulen oder zusammen mit unserem SDW-Waldmobil Ostalb | Schwäbischer Wald.

 

Partner bei der wald- und naturpädagogischen Arbeit sind die Wildnisschule Wildniswissen, die Naturpark-Führer des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald mit ihrer Naturparkschule, die Waldkindergärten in der Region , Schulen und  SDW-Mitgliedsgemeinden des Rems-Murr-Kreises.

 

Planst Du ein Jahr - dann säe ein Korn.

Planst Du ein Jahrzehnt - dann pflanze einen Baum.

Planst Du ein Jahrhundert - so erziehe Deine Kinder.

(Chinesisches Sprichwort)


Bitte beachten Sie neben den Veranstaltungen und Projektkooperationen auch die buchbaren Angebote: