Waldwirtschaft

Deutschland ist eines der waldreichen Länder der Europäischen Union. Mit 11,4 Millionen Hektar ist knapp ein Drittel der Gesamtfläche mit Wald bedeckt. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat die Waldfläche um ca. 1 Mio. ha zugenommen. Im Durchschnitt kommen auf einen Hektar Wald sieben Einwohner. Zum Vergleich: Die waldreichen Nachbarländer Schweiz kommen auf sechs, Österreich ca. zwei, Frankreich ca. vier, Schweden 0,3 und Finnland 0,2 Einwohner pro Hektar Wald.

 


Gut strukturierter naturnaher Mischwald [© Foto: Dr. G. Strobel]
Gut strukturierter naturnaher Mischwald [© Foto: Dr. G. Strobel]

Mit dem Waldbericht 2017 informiert die Bundesregierung den Deutschen Bundestag für den Berichtszeitraum  2009 bis 2017 über Waldzustand und

über die Waldpolitik auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Mit der Bundeswaldinventur 2004 wurde zum ersten Mal nach der deutschen Wiedervereinigung der Wald in ganz Deutschland einheitlich und in allen Besitzformen durch eine Stichprobe erhoben. In den alten Bundesländern wurde bereits 1987 eine Inventur durchgeführt.

 

Die Bundeswaldinventur 2012 lässt nun auch für die gesamte Bundesrepublik Zuwachsdaten und Entwicklungen erkennen.

 


Infos

Waldflächen nach Besitzarten in Deutschland (BWI III 2012
Waldflächen nach Besitzarten in Deutschland (BWI III 2012
Baumarten-Zusammensetzung in Deutschland (BWI III 2012)
Baumarten-Zusammensetzung in Deutschland (BWI III 2012)